fbpx

#27 Gefangen und trotzdem frei? Natascha Kampusch über eisernen Willen, Vergeben von Horrortaten und ihre Sicht auf Medien und Gesellschaft

#27 Gefangen und trotzdem frei? Natascha Kampusch über eisernen Willen, Vergeben von Horrortaten und ihre Sicht auf Medien und Gesellschaft

#27 Gefangen und trotzdem frei? Natascha Kampusch über eisernen Willen, Vergeben von Horrortaten und ihre Sicht auf Medien und Gesellschaft 683 1024 I-Unlimited

Link zu den Shownotes:
http://julianhosp.com/dominieren/ep27

Falls du diese Show noch nicht auf iTunes abonniert hast, dann mache das unbedingt – so verpasst du keine Folge: https://itunes.apple.com/de/podcast/die-dominieren-statt-kampfen/id1122015542?mt=2# 

Es gibt auch einen speziellen Newsletter mit Zusatztipps und -tricks zur Show. Registriere dich kostenlos dafür hier: http://julianhosp.com/dominieren/ 

Wenn du mir einen Gefallen tun würdest, dann hinterlasse mir bitte ein Review zur Show auf iTunes. Ich brauche diese Reviews damit mehr Leute von der Show hören und das ist schlussendlich ein WIN-WIN-WIN für alle. Das ganze dauert lediglich 1 Minute indem du einfach auf diesen Link hier klickst: http://getpodcast.reviews/id/1122015542

Wenn du Interesse hast voll durchzustarten und eine gute Gruppe dazu suchst, dann sei bei uns in der Mastermind Erfolgsgruppe dabei. Stelle eine Anfrage hier: http://www.JulianHospMastermind.com

Brauchst du tägliche Motivation und Inspiration? Dann hol dir meinen motivierenden und inspirierenden täglichen Audio Blog: http://tab.julianhosp.com

——————————————

 SHOWNOTES EPISODE:
“Für einen Teil dieser Welt bin ich ein Stück weit eine Provokation. Weil ich sie vielleicht überfordere mit der Art, wie ich mit meiner Entführung und der Gefangenschaft umgehe.“

Mein heutiger Gast war jahrelang physisch eingesperrt und schaffte es trotzdem mental frei zu bleiben. Dadurch schaffte es Natascha Kampusch sogar, ihrem Peiniger zu vergeben. Trotz Horrortat blickte sie mit Visionen für ihr Leben nach vorn. Was auf den ersten Blick abartig erscheint, ergibt auf den zweiten Blick extrem Sinn.

So geht sie mutig und stark mit ihrer Vergangenheit um. Was ihr vielmehr zu schaffen macht, ist der Umgang der Medien und der Gesellschaft mit ihr. Immer wieder wird versucht, sie in die Opferrolle zu drücken. „Ich wünschte mir, dass die Menschen einen natürlicheren Umgang mit mir hätten. Ich hab mir auch eine Chance verdient – wie jeder andere Mensch auch“, sagt Natascha Kampusch. Zurecht.

Von ihrem eisernen Willen können wir alle etwas lernen – hör selbst!

 

DETAILS:
[04:56] Min – Persönliche Vorstellung und liebstes Kino-Genre
[09:06] Min – Familie verlieren und Freunde finden
[13:21] Min – Selbstmitleid ist keine Lösung
[14:00] Min – Wen Natascha in ihrer Gefangenschaft am meisten vermisst hat
[16:44] Min – Ihr Lichtblick und ihre Vision
[24:28] Min – Distanz halten durch Wortwahl und Vergebung
[31:27] Min – Wer bin ich und was ist mein Ziel im Leben?
[37:01] Min – Schwerwiegende Vorwürfe und Nataschas Umgang damit
[40:35] Min – Ein Spiegel für die Gesellschaft
[42:35] Min – Nataschas Tagesablauf
[47:07] Min – Essentielle Fähigkeiten im Leben
[48:52] Min – Dankbarkeit und andere Emotionen
[53:04] Min – Von physischer Gefangenschaft zur mentalen Freiheit
[56:12] Min – Wie würdest du dich vorstellen, wenn dich niemand erkennen würde?
[59:54] Min – Nataschas Tipps für ihr jüngeres Ich
[01:05:11] h – Kurze Fragen mit kurzen oder langen Antworten

Mehr zur Person:
Homepage: http://natascha-kampusch.at/
Buch “3096 Tage” (Natascha Kampusch): http://amzn.to/2f8SMpa
Buch “10 Jahre Freiheit” (Natascha Kampusch): http://amzn.to/2eP7KFc

Mehr zum Thema:
Film “Der Medicus”: https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Medicus_(Film)
Film “Das Bildnis des Dorian Gray”: https://de.wikipedia.org/wiki/Das_Bildnis_des_Dorian_Gray_(2009)
Buch “Der Mensch vor der Frage nach dem Sinn” (Victor E. Frankl): http://amzn.to/2fpyuby
Buch “Wie man Freunde gewinnt” (Dale Carnegie): http://amzn.to/2goL4we
Buch “Onkel Toms Hütte” (Harriet Bercher Stowe): http://amzn.to/2g6KmRA
Buch “Fahrenheit 451” (Ray Bradbury): http://amzn.to/2fE7qZc

Hinterlasse eine Antwort