fbpx

Kunden akquirieren – in 3 einfachen Schritten neue Kunden finden

Kunden akquirieren – in 3 einfachen Schritten neue Kunden finden

Kunden akquirieren – in 3 einfachen Schritten neue Kunden finden 993 586 Julian Hosp

Früher war es relativ klar, wie Kundengewinnung funktioniert:

  • E-Mails schreiben
  • Seminare besuchen
  • Networking Events
  • Empfehlungen von bisherigen Kunden

Und heute? Überall gibt es Reizüberflutung und es ist unklar, was du tun musst, um neue Kunden zu gewinnen. Die Welt wird immer schneller, die Faktoren haben sich geändert. Oftmals wird viel herumprobiert. Es überschlagen sich die Fragezeichen. Doch es wird keine wirkliche Strategie genutzt, sondern auf gut Glück getestet. Diese Maßnahmen sind meist

  • nicht zufriedenstellend
  • kostspielig
  • zeitintensiv
  • kaum messbar
  • nicht skalierbar

Das war der ausschlaggebende Punkt als ich mich mit Marketingrößen wie David Ogilvy oder Steve Jobs auseinandersetzte. Ich buchte eine der teuersten Masterminds weltweit bei Tony Robbins und lernte durch trial & error.

In den vergangenen Jahren habe ich mehrere Unternehmen gegründet, teils mit mehr als 100’00 Kunden. Gerne möchte ich dir dabei meine TOP 3 Tipps geben, um deine Kunden zu finden und langfristig zu halten.

1. Dein Ziel und dein Ist Zustand notieren

Das setzten von Zielen ist eine der wichtigsten Aktivitäten, den du in deinem Unternehmen durchführen kannst, unabhängig davon, wie groß dein Unternehmen ist, wie alt dein Unternehmen ist, wo du ansässig bist, wie profitabel es ist oder was du verkaufst. Ziele helfen dir, konzentriert zu bleiben und du kannst verhindern, dass dein Business den Fokus verliert oder still steht. Die Unternehmensziele haltet man auf dem Laufenden und schafft die Voraussetzung für Kurzfristen sowie langfristigen Erfolg. Wichtig dabei sind die Ziele mit den Mitarbeitern durchzugehen, damit jeder seinen Input bringen kann, mehr Ideen kommen zusammen und die Wertschätzung des einzelnen ist so garantiert.

Wir denken oft, dass das Setzen von Zielen etwas ist, was wir zu Beginn eines jeden Jahres tun sollten, ist es in Wirklichkeit jedoch essenziell das ganze Jahr an deinen Unternehmenszielen zu arbeiten. Mehrmals im Jahr solltest du Ziele setzten, die Fortschritte und Strategien reflektieren, verfeinern, um deine Ziele zu erreichen. Gerne stelle ich dir 4 Hauptfragen vor, welche ich immer wieder mit meinen Teams durchgehe:

1. Was sind die Prioritäten meines Unternehmens?

Dieser Punkt stelle ich öfters jedem Mitarbeiter. Darum gehts nicht um die Kontrolle, was jeder Mitarbeiter macht, sondern um herauszufinden, ob das große ganze von jedem Klar ist. Täglich kommen Kleinigkeiten dazu, welche auf den ersten Eindruck wichtig und dringend erscheinen, aber schlussendlich nichts zum Unternehmerischen Erfolg hinzufügen. Zum Beispiel bei mir bei I-Unlimited, jeden Tag stellt jeder kurz seine drei Top-Dinge vor, an denen jeder an diesem Tag arbeitet. Durch diese einfache Frage, kann ich sicherstellen, dass wir gemeinsam das Ziel erreichen. 

2. Was steht alles auf der Not Liste?

Diese Frage hängt direkt mit der ersten Zusammen. So wichtig es ist, dass gemeinsame Ziel zu kennen, sind ebenso die Punkte essenziell, an denen das Unternehmen nicht arbeitet. Nehmen wir das Beispiel von einem Smartphone Hersteller: Es gibt X Hunderte an Innovationen, an denen gearbeitet werden kann, wichtig dabei ist es jetzt genau zu Wissen, an welchen Technologien JETZT nicht gearbeitet wird. Dadruch kann sichergestellt werden, dass nicht Zeit, Geld und Energie in was fliest, welches keinen Einfluss auf das Unternehmen hat.

Die Not-Liste sollte mehrmals im Jahr neu geschrieben werden, da wir in einer schnelllebigen Zeit sind und die Situation sich schnell ändern kann, sollte man als Unternehmer flexibel sein.

3. Was denkt mein Team?

Das Team steht bei mir an erster Stelle. Das Unternehmen ist nur so Stark, wie das schwächste Glied in der Kette. Deshalb führe ich in regelmäßigen Abständen Gespräche mit den Mitarbeitern. Wichtig dabei ist bei mir, dass das Gespräch so natürlich wie möglich ist. Deshalb kann es gut sein, dass wir zuerst oder nach dem Business-Talk auch einiges persönlich besprechen, wie finanzielle Zielen, Träume, politische Einstellungen oder je nachdem was gerade Aktuell ist. Dies kann allerdings von Person zu Person anders sein. Ziel dabei ist es einerseits eine Bindung mit meinen Mitarbeitern herzustellen und anderseits merke ich, wie meine Mitarbeiter denken und welche Einstellungen, Wünsche und Träume haben.

4. Kernwerte

Die Kernwerte sind eines der wichtigsten Elemente jedes Unternehmens. Dabei erstellt man eine Liste mit den wichtigsten Werten, die jeder im Unternehmen zu achten hat. Dies kann über positive Einstellung, Lösungsorientiert, Individuell, bis hin zu Herzlichkeit sein. Diese sind von jedem Unternehmen anders gestaltet aber doch essenziell. Bei jedem Vorstellungsgespräch sollte man diese Werte durchgehen, ob sich der Bewerber mit diesen Werten identifizieren kann.

2. Mission Statement deiner Firma 

Die Mission in deiner Firma hat verschiedene Bedeutungen. Eine davon ist deine Motivation. Die Mission sollte dich immer wieder dran erinnern, weshalb du etwas machst und weshalb du immer weiter Gas geben sollst. Gleichzeitig, soll dies nicht nur für dich sein, sondern auch für deine Kunden. Der Kunde bezahlt an dich nur dann, wenn er den Mehrwert versteht, welchen du bringst. Je einfacher und klarer deine Mission beschrieben ist, desto einfacher kannst du deine Lösung zu Problem Beschreiben: Deshalb sollte die Mission Statement die Lösung des Problems beschreiben!

“Uber entwickelt die Art und Weise, wie sich die Welt bewegt. Durch die nahtlose Verbindung von Fahrern mit Beifahrer über unsere Apps machen wir Städte zugänglicher und eröffnen so mehr Möglichkeiten für Beifahrer und mehr Geschäfte für Fahrer”.

3. Funnel

Der «Funnel», also der Ablauf wie ein Kunde von dir erfährt, zu dir kommt, dein Produkt/Service erlebt, kauft und noch vieles mehr. Viele Menschen unterschätzen die Macht eines guten Funnels und starten oft am falschen Punkt und werfen dadurch Energie, Zeit und Geld aus dem Fenster. Der Sales Funnel (auch bekannt als “revenue funnel”, “sales process” oder “Verkaufstrichter”) bezieht sich auf den Kaufprozess, durch den ein Unternehmen seine Kunden beim Kauf von Produkten (meist dem Kunden unwissentlich) führt.

Wichtiger an dem Verkaufstrichter ist, was passiert, wenn deine Besucher (auch als Interessenten zu bezeichnen) tatsächlich ankommen. Durch eine Vielzahl von Mitteln, von denen die Besucher bereits viele gesehen haben, wie z.B. die Anmeldung für den E-Mail-Newsletter, das Herunterladen von E-Books und mehr, gelangen deine Interessenten durch ein verlockendes Angebot in deinen Verkaufstrichter.

Du gewinnst das Interesse der Interessenten durch eine E-Mail-Sequenz. Du beginnst, ihnen Geschichten zu erzählen, die damit zusammenhängen, wer du bist und wie du zu diesem Punkt in deinem Leben gekommen bist. Brunson nennt dies in seinem Buch “Expert Secrets” den attraktiven Charakter.

Der nächste Schritt ist die Entscheidung. Es ist nicht leicht, Interessenten zu einer Entscheidung zu bewegen. Der beste Weg, sie dahin zu bringen? Abgesehen von der Kunst des Geschichtenerzählens, dem Verfassen von Texten und der Gewohnheit, auf Links zu klicken, brauchst du viele, viele Kundenrezensionen und Erfahrungsberichte. Dies ist eine der wirkungsvollsten Methoden, mit denen du die Leute zum Handeln bewegen kannst.

Fazit

Nun hast du drei wertvolle Schritte von mir Erfahren, mit denen du die ersten Schritte erlangst, um deine Traumkunden zu bekommen. Jedoch hast du jetzt drei einfache Schritte, wie dich und dein Unternehmen besser kennenlernst und so kannst du dich einfacher Positionieren, um deine Kunden zu finden. Natürlich ist dies immer ein Step by Step Prozess, welcher stetig optimiert wird. Die Marketing-Strategien ändern sich durch die Digitalisierung stetig. Anderseits ergeben sich so viele neue Möglichkeiten um die Menschen auf einem Aufmerksam zu machen.

Meine jahrelange Erfahrung habe ich zusammengefasst und dadurch das E-Book Kunden Magneten entwickelt. Dabei gehe ich in 10 Schritten noch vertiefter in die Materie ein. Da du diesen Blog durchgemacht hast, weiss ich dass du ein Entscheidungsträger bist und jemand der wirklich was aus seinem Leben machen möchte! Deshalb habe ich für dich ein Spezialangebot, welches du direkt hier findest: https://i-unlimited.de/kundenmagnet

Freue mich auf dich.

Dein Julian.

Bei Fragen: Team@I-unlimited.de

Hinterlasse eine Antwort