fbpx

[WOW] Automatisch & Ohne Aufwand zum Erfolg?

[WOW] Automatisch & Ohne Aufwand zum Erfolg?

[WOW] Automatisch & Ohne Aufwand zum Erfolg? 1024 682 Julian Hosp

In Werbungen wird uns ja immer die eine Sache versprochen, die all deine Probleme löst. Der Quick Fix. 

  • Kauf diese Abnehmpille, und in 6 Wochen bist du all dein Fett los…
  • Dieses eine neue Tool, und deine Produktivität steigert sich um 100%… 
  • Investiere in diesen Coin – und du hast ausgesorgt…

Ich muss dir nicht sagen, dass das natürlich völliger Schmarrn ist.

Doch es gibt tatsächlich eine Sache, welche die meisten Probleme fast “wie von ganz alleine” löst.

15359842_16077050350NAenvironmental-protection-326923_1280_1.jpg

Und das ist das richtige Umfeld. Deine eigene, kleine Welt, in der du lebst.

Dazu gehören die engsten Personen um dich herum – besonders dein engster Kreis von ca. 5 Personen.

Diese “auszutauschen” ist natürlich ein langfristiger, oft sogar schmerzhafter Prozess. Weit entfernt von einem “Quick Fix”. 

Auch zu deinem Umfeld gehört jedoch wortwörtlich dein Umfeld – die Dinge, von denen du den ganzen Tag umgeben bist und die du den ganzen Tag nutzt. 

Und die Wahrheit ist die: Unser Umfeld prägt uns viel mehr, als wir es uns meistens eingestehen wollen. 

Klar, manchmal bist du mega motiviert und arbeitest an deinen Zielen – egal, wer oder was dich daran hindern wollen mag. Ich nenne das “Zeiten emotionaler Stärke“. 

Genauso gibt es jedoch Zeiten emotionaler Schwäche, in denen du weniger gezielt an etwas arbeitest als dass du dich viel mehr einfach treiben lässt.

15360197_1607705998s0elake-2063957_1280_1.jpg

Und für diese Zeiten gilt es vorzusorgen und dir Frameworks zu schaffen.

Ganz ehrlich: Glaubst du ich habe das ganze Jahr über, alle 52 Wochen im Jahr Lust, jede Woche ein Buch zu lesen?

Nein. Doch ich habe mir ein Framework geschaffen, mit dem ich dieses Ziel auch in Zeiten emotionaler Schwäche erreichen kann.

So habe ich beispielsweise in meiner Wohnung viele Bücher – doch abgesehen davon, nicht wirklich anderes Entertainment. Ich besitze keinen Fernseher.

Was glaubst du wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass ich mindestens ein Mal im Jahr Fernsehen würde, anstatt ein Buch zu lesen, wenn ich einen im Wohnzimmer stehen hätte? Wie sieht’s aus mit 5 Mal? 10 Mal? Ich denke, du verstehst, worauf ich hinaus will.

Ein weiterer Aspekt meines Frameworks ist das soziale: Jeder meine Freunde und Bekannten, ja sogar praktisch alle meine Follower wissen, dass es mein Ziel ist 52 Bücher im Jahr zu lesen – und jedes Jahr ein Review dazu zu machen.

Es gibt ganz viele Bausteine, die du für so ein Framework verwenden kannst. Ein einfacher “Quick Fix” ist dein Umfeld:

  • Du möchtest abnehmen? In den Müll mit all dem ungesunden Zeug bei dir zu Hause – früher oder später würdest du es sonst doch wieder essen.
  • Du möchtest fitter werden & mehr Sport treiben? Mach es dir so einfach wie möglich. Immer frische Sportsachen parat. Am besten noch eine Klimmzugstange zu Hause, an der du jeden Tag mehrmals vorbei läufst.
  • Du möchtest bessere, tiefgründigere Beziehungen führen? Lösch Social Media. Ruf die Leute an oder triff dich mit ihnen, wenn du up-to-date bleiben möchtest, anstatt ihnen nur auf Instagram zu folgen und hin und wieder ein Like dazulassen.
  • usw.

Also, das nächste Mal, wenn du dich emotional stark fühlst – wer weiß, vielleicht jetzt gleich nach dem Lesen dieser E-Mail? – baue dir ein Framework für Zeiten emotionaler Schwäche.

Dein Julian

P.S.: Mehr zum Thema Frameworks & Produktivität findest du in meinem Buch Das Timehorizon Prinzip: Die Zeitmanagement-Hacks und Produktivitäts-Tricks der erfolgreichsten Menschen der Welt

Hinterlasse eine Antwort